Rettungseinsatz an der Talsperre Pöhl sorgt für Aufsehen

Feuerwehrleute mit einem Schlauchboot, Rettungswagen und Polizei waren am Sonntagvormittag an den Stausee geeilt.

Pöhl.

Erneut sind Polizei und Rettungsdienst am Sonntagmittag an der Talsperre Pöhl im Einsatz gewesen. Das hatte für Aufsehen gesorgt. Schließlich war erst vor zwei Wochen eine Leiche aus dem Gewässer geborgen worden [FP+]. Diesmal war der Grund des Einsatzes laut Polizei allerdings harmlos: Ein Segelboot sei umgekippt und ans Ufer gebracht worden. Warum deshalb Polizei und Retter gerufen wurden, blieb offen.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.