Reuther Jugendliche bringen Spielplatz in Ordnung

Statt Mietkosten für ihren Jugendklub zu zahlen, sollen die jungen Leute für den Ort etwas Gutes tun. Sie hielten diesmal Wort.

Reuth.

Jetzt muss nur noch das Wetter sonniger werden, dann können die Reuther Kinder ausgiebig auf ihrem Spielplatz an der Bahnhofstraße toben. Die Reuther Jugendlichen brachten am Samstag den Platz auf Vordermann. "Wir schleifen die Hölzer ab, dann wird alles gestrichen", erklärte Tim Meinel, einer der Verantwortlichen vom Jugendklub Reuth. Unter dessen Regie lief der Arbeitseinsatz. Unter der Schaukel verlegten einige der neun Helfer Gummimatten für mehr Sicherheit. Der Spielsand wurde umgegraben und von all dem Unkraut befreit, das sich ausgebreitet hatte.

Den Arbeitseinsatz hatten die jungen Leute in Vereinbarung mit dem Ortschaftsrat geplant. Denn für die Nutzung ihres Jugendklubs an der Reuther Bahnhofstraße zahlen sie zwar für Strom und Wasser jeden Monat 50 Euro an die Gemeinde Weischlitz. Die Mietkosten von monatlich 75 Euro sollen sie durch Umweltarbeiten erbringen, ist vereinbart. Doch das hatte voriges Jahr nicht immer geklappt, informierte Ortsvorsteher Friedhold Morgner jüngst zur Sitzung. Dieses Jahr nutzten die Jugendlichen nun gleich den Frühjahrsputz auf dem Spielplatz für eine erste Aktion. Die Materialien bekamen sie gestellt.

Auch im Jugendklub selbst hat sich inzwischen einiges getan. Nach einem Wasserschaden hatte man nämlich kein Wasser mehr. "Die Wasseruhr ist jetzt repariert", freut sich Tim Meinel. Er hofft, dass nun bald wieder Wasser fließt. Und: "Der Ortschaftsrat will uns einen Boiler spendieren." Dann hätte man auch warmes Wasser. "Einen Ofen würden wir auch gerne haben, der jetzige ist undicht." Er funktioniert nicht mehr richtig seit dem Wasserschaden, trotz Reparatur.

Zum Herbstmarkt wollen sich die Reuther jungen Leute wieder engagieren, und auch zum Sportfest, welches am 25. und 26. Mai stattfindet. Der Sportverein Reuth feiert dann sein 75-jähriges Bestehen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...