Röders neues Buch: Präsentation am 7. Oktober im Landratsamt

Verleger und Autor Jean-Curt Röder vom Vogtländischen Heimatverlag Neupert präsentiert am 7. Oktober ab 9.30 Uhr im Plauener Landratsamt sein neues Buch "Drei Stunden, die die Welt verändern", in dem Plauens herausragende Rolle am 7. Oktober 1989 beleuchtet wird. Er ließ zudem das Titelbild als Prägemarke in drei Farben - Antikgold, Antiksilber, Antikbronze - herstellen. Eine Inschrift der Medaillen lautet: "Durch die Ereignisse in Plauen wurde der Untergang der DDR ausgelöst." Zugleich wird im Foyer der Kreisbehörde die Ausstellung "Wir sind das Volk" eröffnet. Sie zeigt Plauen zwischen DDR 1989 und BRD 2019. Das Landratsamt will damit auf dieses bedeutende Jubiläum aufmerksam machen. In acht Außenschaukästen sowie im Galeriebereich im Foyer auf weiteren 24 Großfotos und Infotafeln werde das damalige Zeitgeschehen dargestellt, heißt es. Alle Bilder und Filme, die zur Vernissage am 7. Oktober im Foyer des Landratsamtes am Postplatz 5 gezeigt werden, stammen aus dem Archiv des Vogtländischen Heimatverlags. (ur)

Bewertung des Artikels: Ø 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...