Rosenbach wirbt im TV für das Vogtland

Rosenbach.

Die Gemeinde Rosenbach kann sich nun doch keinen Bus auf Kosten des ARD-Fernsehens chartern, um mit vielen Bürgern am Sonntag in Rust bei der TV-Sendung "Immer wieder sonntags" dazu zu sein. Über den neuesten Stand der Vorbereitung auf die Präsentation informierte Tourismusfachfrau Heike Löffler im Gemeinderat: "Wir haben verschiedene Vorschläge gemacht, wie wir uns und was wir präsentieren wollen." Und die Produktionsfirma habe auch selbst recherchiert. Wer vertritt die Gemeinde vor Ort? Bürgermeister Michael Frisch kann wegen eines lange geplanten Urlaubes nicht nach Rust fahren. Deshalb wird sein Amtsvorgänger Achim Schulz zur TV-Show fahren. Heike Löffler berichtete, dass man zum Liveauftritt den Männerchor Syrau/Rodau schicken wollte. Die Produktionsfirma hat indes die Plauener Spitzenprinzessin und die vogtländische Band Brezel Brass eingeladen, "Mei Vuchtland is wunnerschie" zu singen. "Wir Touristiker sehen auch keine Grenzen", sagte Löffler. Es werde sein Gutes haben, wenn das gesamte Vogtland über die Gemeinde Rosenbach präsentiert werde. Wer weiß schon, ob der besagte Dartpfeil, der Rosenbach vergangenen Sonntag so überraschend traf und damit für eine deutschlandweite Vorstellung im Fernsehen auserkor, je nochmals das Vogtland treffen werde. (sim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...