Sanierung - Elsterberg: Ruine bleibt teils gesperrt

Elsterberg.

Einige Bereiche auf dem Gelände der Elsterberger Burgruine bleiben aufgrund von Einsturzgefahr gesperrt. Das teilte Bürgermeister Sandro Bauroth (FDP) mit. Bis die Außentreppe am Bauernstuben-Turm erneuert sowie der westliche Teil der Umfassungsmauer saniert ist, sind folgende Bereiche davon betroffen: der Mittelgang zwischen Ehrenmal und Turm an der Fußgängerbrücke, der Weg ab Heimatturm bis Aussichtsplattform, der ganze Bühnenbereich und der Weg vom Turm an der Fußgängerbrücke bis zum Ehrenmal hin zur unteren Ringmauer. (em)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...