Schafe treten vor die Zuchtrichter

Die Zuchttauglichkeit von Schafen und Ziegen wird in Waldkirchen bewertet. 49 Tiere auch aus Berlin wurden angemeldet.

Waldkirchen.

Der Schaf- und Ziegenzuchtverband Sachsen mit Sitz in Leipzig und der Schafzuchtverband Brandenburg und Berlin mit Sitz in Groß Kreutz laden für morgen nach Waldkirchen ein. Züchter, Hobbytierhalter oder an der Tierzucht Interessierte können die zentrale Leistungsprüfung mit anschließender Auktion in die Marienhöher Milchproduktion Agro Waldkirchen an der Irfersgrüner Straße 17 miterleben. Bewertet werden dort die Rassen Thüringer Waldziege, Bunte Deutsche Edelziege und Weiße Deutsche Edelziege.

Angemeldet sind 49 Tiere beiderlei Geschlechts. Bei einer Leistungsprüfung beurteilt eine Körkommission bei den Schafen die Wolle und die äußere Erscheinung des Tieres. Ziegen haben keine Wolle, daher bewerten die Fachleute Muskelausprägung und Erscheinung. Die Veranstaltung beginnt 9 Uhr mit dem Auftrieb der Tiere. Von 10.45 Uhr bis 12.30 Uhr erfolgt die Bewertung der Tiere, danach, von 13 Uhr bis 13.45 Uhr, die Prämierung. Die etwa einstündige Auktion beginnt 14 Uhr.

Es ist das erste Mal, dass die Veranstaltung im Vogtland stattfindet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...