Schneeluft

Schnee verändert die Stadt. Es gibt sie, die guten Seiten des Winters, jenseits der Schlagzeilen vom Schneechaos. Es sind die Menschen, die sich plötzlich in Plauen am Morgen grüßen, obwohl sie sich nicht kennen. Einfach, weil es etwas Verbindendes hat, gemeinsam durch den Schnee zu stapfen Richtung Straßenbahn oder zum Bäcker. Weil es zwar nervig ist, am Morgen den Gehweg und das Auto frei zu schippen, die morgendliche Schneeluft aber die müden Lebensgeister in der dunklen Jahreszeit weckt. Kinder stapfen querfeldein durch den Tiefschnee. Einfach mal nachmachen, statt den Kopf zu schütteln. (nij)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...