Schulhauswand erhält buntes Gesicht

Gewalt ist keine Lösung. Und: Stark ist, wer ohne Gewalt auskommt. Spätestens jetzt sollten diese Grundsätze die Schüler der Käthe-Kollwitz-Lernförderschule in Plauen vor Augen haben. Unter anderem dazu dienten jetzt drei Projekttage an der Bildungseinrichtung, die sich mit dem Thema auseinandersetzten. Koordiniert hatte diese Schulsozialarbeiterin Melanie Malß. Sie holte zahlreiche Partner ins Boot. Neben Gewaltprävention, Selbstverteidigung und gesunder Ernährung stand zum Beispiel auch Kreativität als Ventil auf der Projektliste. So wurde ein Schullied kreiert, und Airbrush-Künstlerin Alexandra Wermig aus Pausa (Foto, Mitte, blaues Shirt) verpasste zusammen mit interessierten Schülern einer früher eher tristen Hauswand im Schulhof ein buntes Angesicht. Das Motto: "Vom Ich zum Wir". (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...