Schuttberge sollen bald neuen Eigenheimen weichen

Eine ehemalige Pausaerin setzt sich dafür ein, dass ein Schuttberg in ihrer Heimatstadt verschwindet. Die Industriebrache am Pausaer Kutschweg gibt es bereits seit den 1990er-Jahren. Neu ist: Es gibt Hoffnung auf Änderung im nächsten Jahr.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.