Siedlerfest - Verdächtige im Visier der Polizei

Plauen.

Die Ermittlungen zu den Ausschreitungen auf dem Plauener Siedlerfest Anfang August kommen offenbar voran. Dies teilte gestern Polizeisprecher Oliver Wurdak mit. "Uns sind mittlerweile einige der Beteiligten namentlich bekannt", so Wurdak. "Wir müssen jetzt noch klären, was sie an dem Abend genau getan haben." Er geht davon aus, dass die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einige von ihren erheben kann. Bei den Gewalttätigkeiten hatte eine Gruppe junger Männer das Sprunggelenk eines 31-jährigen Plauener gebrochen. Der Mann wurde Anfang der Woche aus dem Krankenhaus entlassen, wird aber noch lange mit den gesundheitlichen Folgen zu kämpfen haben. (nie)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...