Sparkasse bekommt für Ost Grundstück angeboten

Weiterer Vorstoß für mehr Service des Geldinstituts vor Ort - Heute Gespräch mit Vorstandschef geplant

Jürgen Graf, ein Unternehmer aus der Plauener Ostvorstadt, hat der Sparkasse Vogtland ein Grundstück angeboten, auf dem sie einen Container mit Selbstbedienungsautomaten aufstellen könnte. Die Fläche befindet sich an der Ecke Stöckigter-/Beyerstraße, "also nur etwa 100 Meter vom bisherigen Standort der Filiale an der Waldstraße entfernt", beschreibt der Ostvorstädter. Das Gelände sei groß genug, einen Standort wie den in der Plauener Südvorstadt einzurichten, sagt er. Auch Strom sei vorhanden.

Die Plauener Sozialdemokraten wollen dieses Angebot und andere Vorschläge der Bürger am heutigen Donnerstag bei einem Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Vogtland, Marko Mühlbauer, vorbringen und darüber diskutieren. Jürgen Graf hat von dem Unternehmen auf seine Anfrage hin noch keine Antwort erhalten. Auch von der SPD kam zunächst keine Reaktion. "Mit Herrn Graf habe ich Kontakt aufgenommen, um das Anliegen genauer zu kennen und es in eine Lösung einzubinden. Ich stehe ihm auch gern für einen Vor-Ort-Termin zur Verfügung", hat Benjamin Zabel jetzt auf Anfrage informiert. Was bei dem heutigen Gespräch herauskommt, darüber will die SPD informieren. "Parallel werden unsere Verwaltungsräte einen Antrag an den Sparkassen-Verwaltungsrat stellen", kündigt der Fraktionschef im Stadtrat an. (pa)

0Kommentare Kommentar schreiben