Stadt-Galerie zeigt sich rot erleuchtet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Lockdown: Händler sehen ihre Existenz gefährdet

Plauen.

Die Plauener Stadt-Galerie hat sich am Montagabend einer deutschlandweiten Aktion angeschlossen, mit der Händler auf die existenzbedrohende Lage vieler Geschäfte und Handelsunternehmen infolge des anhaltenden Lockdowns aufmerksam gemacht haben. Dazu wurden in vielen Städten mit Einbruch der Dunkelheit Geschäfte, Schaufenster und Einkaufszentren rot erleuchtet. "Mit der Aktion wollen wir ein klares Zeichen setzen und zeigen: Der Handel blutet aus und die Lebendigkeit der Innenstadt ist in Gefahr", erklärte Danijela Brko, Center-Managerin der Plauener Stadt-Galerie. Viele Händler stünden mit dem Rücken zur Wand, der anhaltende Lockdown gefährde zahlreiche Geschäfte in ihrer Existenz und Arbeitsplätze im Handel. Daher sei eine schnelle Öffnung der Geschäfte dringend erforderlich. Zahlreiche Studien würden belegen, dass der Einzelhandel kein Infektionstreiber ist. Auch das Robert-Koch-Institut bewerte das Infektionsrisiko im Einzelhandel ausdrücklich als niedrig, so Brko. Sie erklärte weiter: "Die aktuell diskutierten 'Click & Meet'-Angebote oder vergleichbare Ideen sind keine Alternative - im Gegenteil. Die Kosten für Personal und Ladenbetrieb sind zumeist höher als die Umsätze, sodass derartige Angebote die aktuellen Verluste nur weiter erhöhen würden."

Die Lichtaktion findet im Rahmen der Initiative "Das Leben gehört ins Zentrum" statt, zu der sich zahlreiche namhafte Handelsunternehmen zusammengeschlossen haben - darunter auch die Shoppingcenter-Betreiberin ECE, die auch die Stadt-Galerie in Plauen managt. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.