Stadtfinanzen - Forderung gegen VFC zurückgestellt

Plauen.

Die Stadt Plauen verzichtet vorerst für die nächsten fünf Jahre auf finanzielle Ansprüche gegen den VFC Plauen aus dem Jahr 2015 in Höhe von rund 291.000 Euro. Der Stadtrat hat dem Vorschlag der Stadtverwaltung auf befristete Niederschlagung der Forderung mehrheitlich ohne Gegenstimmen bei zwei Enthaltungen zugestimmt. Ein Beitreiben des Geldes sei "derzeit weder sachdienlich noch zielführend", so Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP). Ursprünglich hatte er den unbefristeten Verzicht auf das Geld vorgeschlagen. Der Finanzausschuss des Stadtrates spielte da nicht mit. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...