Streit um Hauptrolle auf Plauener Weihnachtsmarkt eskaliert

Nach Endlos-Debatte: Neuer Weihnachtmann krank gemeldet

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    fingerindiewunde
    12.12.2012

    @KalorienTierchen Weils einer der unfähigsten und unbelehrbarsten Mitarbeiter der Stadtverwaltung ist.
    Er ist nicht bereit, irgendwelche Hinweise der Bevölkerung in seinen Entscheidungen zu berücksichtigen, nichtmal Hinweise des damaligen Verteidigungsministers zur miserablen Verkehrsleitung in Plauen drangen in sein Hirn. Ein richtiger kleiner Provinzfürst, der vergessen hat, dass schon einmal die sogenannten Verantwortungsträger aus dem Plauener Rathaus gejagt wurden. Dafür gibts in Plauen sogar ein Denkmal. Das steht übrigens unweit des Rathauses.

    Ansonsten ist das Gezerre um den Weihnachtsmann typisch für Plauen. Da es sonst scheinbar keine Probleme gibt, hängt man sich halt an so einem Mist auf. Ich verstehe Herrn Martin. Wenn er und seine Familie nicht mal in seiner "Probezeit" Ruhe bekommt, dann würde ich es auch lassen. Ausserdem kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass auch die Freie Presse diesen Streit etwas anheizt (Oder was soll sonst der Artikel "Alter Weihnachtsmann mischt wieder mit").

    Also, wenn der alte Weihnachtsmann weitermacht haben wir spätestens nächste Woche einen Artikel darüber, dass er wieder nach Glühwein riecht. Macht der Neue weiter gibts einen Artikel über geköpfte Weihnachtsmänner.

    Vorschlag: Wie wäre es denn mal mit einer Weihnachtsfrau, 'ner richtig schönen....
    Das beruhigt bestimmt die Gemüter.

  • 1
    0
    olib
    11.12.2012

    Egool wer´sch macht - Hauptsach dr Rupperich steckt ne Eberwei & Co nein Sack und nimmt se mieet nausn Wald! Do ham se ze taa, dos se dr biese Wolf net frisst!

    Gute Nacht!

  • 0
    0
    f1234
    11.12.2012

    Herrgott, wirf Hirn vom Himmel!!!!

    Was für Probleme....

  • 0
    0
    KalorienTierchen
    11.12.2012

    Ich war dieses Jahr erst wenige Male auf dem Weihnachtsmarkt in Plauen, aber auch mir kam die Rolle des Herrn Martin recht passiv vor.

    Jedoch sollten Drohungen oder ein geköpfter Weihnachtsmann auf gar keinen Fall einfach hingenommen werden. Es geht hier doch lediglich um einen Weihnachtsmann... Was in den Köpfen mancher Plauener vorgeht würde mich ein mal interessieren. So etwas schadet der Stadt, denn sie kommt wenn, nur negativ in die Medien.

    Und warum taucht bei beinahe jeder negativen Meldung aus Plauen der Name Eberwein schon fast prinzipiell mit auf?!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...