Stromanschluss verbessert

Zwei Verteilerschränke sichern künftig Feste in Pausa ab

Pausa.

Die Stadt Pausa-Mühltroff bereitet sich schon auf die Zeit nach der Coronapandemie vor, wenn in der Innenstadt von Pausa wieder größere Veranstaltungen und Feste stattfinden können: Auf dem Rathausvorplatz in Pausa wurden jetzt zwei Festplatz-Stromverteilerschränke errichtet. Dadurch soll eine bessere Stromversorgung bei Veranstaltungen und Märkten in der Innenstadt sichergestellt werden, informiert die Stadtverwaltung Pausa-Mühltroff. In den vergangenen Jahren hatte es hierbei mehrfach Probleme gegeben. Die Finanzierung wurde durch Spenden unterstützt. Die Erdachsendeckelscharnierschmiernippelkommission zu Pausa gab eine Spende in Höhe von 2500 Euro und die Thüringer Energie AG stellte 1000 Euro zur Verfügung. Die Verteilerschränke wurden von der Firma Elektro-Pönicke aus Triebes errichtet. Die notwendigen Tiefbauarbeiten führten Mitarbeiter des Bauhofes Pausa-Mühltroff selbst aus. (sim)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.