Syrauer bei großem Oldie-Musikfestival

Zum 30. Mal lädt ab Freitag das hessische Wettenberg zur großen Oldie- Fete ein. Egbert und Bea- trix Pelz sind mittendrin und freuen sich nicht nur auf ihren Auftritt.

Syrau.

Als Drachenburgmusikanten haben sie sich einen Namen gemacht, als Pippi and the 50's Boys werden Beatrice und Egbert Pelz nun am Samstag auf einer von neun Bühnen beim diesjährigen 30. Festival Golden Oldies im hessischen Wettenberg bei Gießen auftreten. Zum zweiten Mal nach 2017. Die Vorfreude bei den beiden Syrauern ist groß. Denn seit rund zehn Jahren frönen sie auch musikalisch ihrer Leidenschaft für Rock 'n' Roll und Oldies und können sie nun mit zahlreichen anderen Fans teilen. "Es ist ein einmaliges Flair, das die Stadt bei diesem Festival ausstrahlt", sagt Egbert Pelz. Rund 1000 Oldtimer werden zu sehen sein, Besucher flanieren in Kleidern der 50er- und 60er-Jahre durch die Straßen, Frauen tragen Petticoats. "Den Petticoat-Wettbewerb am Sonntag werden wir uns nicht entgehen lassen", sagt der 57-Jährige, der mit seiner Frau an allen drei Festivaltagen vor Ort sein wird.

Pippi sei der Spitzname seiner Frau. Beim Oldie-Festival wird sie Lieder wie "Sag mir quando, sag mir wann" von Caterina Valente oder "Die Liebe ist ein seltsames Spiel" von Connie Francis singen. Die Bühne gehört ihnen am Samstagnachmittag für fast vier Stunden - Pausen inklusive - also viel Zeit, um sich dem Publikum zu präsentieren. Rund 70.000 Besucher werden erwartet. Als eine von rund 50 Livebands wurden sie in diesem Jahr ausgewählt. Hunderte Bewerbungen lagen vor. Dass sie wieder dabei sein dürfen, ist für die beiden Vogtländer eine große Ehre.


Die Koffer sind gepackt. Am morgigen Freitag geht es mit dem Auto in Richtung Hessen. Egbert und Beatrix Pelz freuen sich auch auf das Wiedersehen mit dem einen oder anderen Bekannten, den sie vor zwei Jahren beim ersten Festivalauftritt kennenlernten. Und sie hoffen, dass das trockene Sommerwetter am Wochenende noch hält. Denn alle Bühnen stehen unter freiem Himmel.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...