Talsperren-Wasserqualität sehr gut

Pöhl, Pirk und Falkenstein auch in dieser Saison unter ständiger Kontrolle

Pöhl/Pirk/Falkenstein.

Den vogtländischen Talsperren wird aktuell eine sehr gute Wasserqualität bescheinigt. Das geht aus Untersuchungen der zuständigen Gesundheitsämter hervor, die vom Freistaat Sachsen veröffentlicht wurden. Im Vogtland werden in dieser Übersicht regelmäßig die Talsperren Pöhl, Pirk und Falkenstein erfasst. Die jüngsten Untersuchungen datieren vom 27. Mai. Alle drei Talsperren sind in die Kategorie "Ausgezeichnete Badegewässerqualität" eingeordnet. An der Talsperre Pöhl werden an vier Stellen Proben entnommen. Die Sichttiefen lagen dort zuletzt zwischen zwei und 2,30 Meter. Die Gesundheitsämter rechnen sowohl an der Pöhl als auch an der Pirk für den Saisonverlauf wieder mit einer Massenvermehrung von Blaualgen. Aktuell gibt es allerdings hierbei keinen Grund zur Sorge. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...