Techno-Stars bei Festival in Saalburg

Mit Sonne-Mond-Sterne beginnt heute am Bleilochstausee eines der größten Open-Air-Festivals der elektronischen Musik in Europa. Die Gästeliste kann sich sehen lassen.

Von Simone Zeh

Seit gestern herrscht auf dem Festivalgelände an der Bleilochtalsperre Ausnahmezustand. Tausende Fans der elektronischen Musik aus dem In- und Ausland reisten an, um wieder bei Sonne-Mond-Sterne dabei zu sein. Offiziell ist das Musikspektakel in Saalburg ausverkauft. Etwa 150 internationale und nationale Bands und Künstler geben sich die Ehre. Dafür stehen Namen wie Axwell & Ingrosso aus Schweden, David Guetta aus Frankreich, Hardwell aus den Niederlanden, Paul Kalkbrenner aus Berlin, Steve Aoki aus den USA. Zu den namhaften Künstlern gehören auch Gestört aber geil, Alle Farben, Alan Walker, Felix Jaehn oder auch Charlotte de Witte.

Bereits Mitte der Woche füllte sich der Zeltplatz weitläufig rund um die weißen Zirkuszelte. Feiner Sand, der jedes Jahr neu angefahren wird, macht den Strand am Stausee perfekt zum Feiern. Wege durchs Areal des Zeltplatzes am Ufer der Bleilochtalsperre sind angelegt. Das Ende des Festivals ist für Sonntag, 16 Uhr angekündigt.

0Kommentare Kommentar schreiben