Tödlicher Moped-Unfall in Theuma: 17-Jähriger schleudert gegen Baum und stirbt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Donnerstagabend ist es im Vogtlandkreis zu einem tödlichen Unfall gekommen. Das Opfer war ein Jugendlicher.

Theuma.

Tödlicher Unfall am Donnerstagabend in Theuma (Vogtlandkreis). Nach Angaben der Polizei waren zwei Jugendliche (16, 17) mit ihren Mopeds um kurz nach 18 Uhr auf der Straße Zum Plattenbruch in Richtung Natursteinwerke Theuma unterwegs. Dabei berührten sich ihre Kleinkrafträder - warum, ist derzeit noch unklar.

Der 17-Jährige kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab, sein Moped überschlug sich im angrenzenden Feld. Er selbst wurde gegen einen Baum geschleudert.

Obwohl schnell ein Rettungshubschrauber zur Stelle war, konnte dem Jugendlichen nicht mehr geholfen werden: Er erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der 16-Jährige blieb unverletzt.

Die beiden Mopedfahrer besaßen laut Polizei einen Führerschein und sollen auch Helme getragen haben. Wie es zum tragischen Unfall kam, sei derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen, sagte eine Sprecherin. Es werde in alle Richtungen ermittelt. Zum jetzigen Zeitpunkt führt die Polizei den 16-Jährigen als Unfallverursacher. (phy/nij)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.