Trunkenheitsfahrt endet im Schnee

Rodewisch.

In einem Schneehaufen geendet ist die Fahrt für einen Opel-Fahrer (78) am Samstagmittag in Rodewisch. Wie die Polizei mitteilte, klagte der 78-Jährige zunächst über gesundheitliche Probleme. Doch es sei schnell klar geworden, dass diese Beschwerden auf einen Atemalkoholwert von 3,06 Promille zurückzuführen waren. Doch der Senior war nicht der einzige Autofahrer, der betrunken ertappt wurde: Auch ein VW-Fahrer (52) wies bei einer Verkehrskontrolle einen Atemalkoholwert von 1,78 Promille auf. Blutentnahme, Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen für die Männer. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.