Übergriff auf Busfahrer in Plauen

Plauen.

Die Polizei in Plauen sucht nach dem Übergriff auf einen Busfahrer nach zwei Zeugen in dem Fall. Als am Freitagabend gegen 20.13 Uhr ein unbekannter Täter an der Haltestelle Leibnitzstraße in Plauen auf einen 51-jährigen Busfahrer einschlug, griffen zwei bislang unbekannte ältere Herren beherzt in das Geschehen ein, so die Information der Polizei. Sie zogen den Täter vom Geschädigten weg. Zur Täterbeschreibung geben die Beamten bislang keine Angaben heraus, hieß es auf Nachfrage am Sonntag. Erst sollen Zeugen gehört werden. Hintergrund: Freitagabend waren zwei Frauen an besagter Haltestelle von einem Mann belästigt worden. Der Busfahrer forderte den Tatverdächtigen auf, die Frauen in Ruhe zu lassen, woraufhin dieser auf ihn einschlug. Der Helfer stürzte und verletzte sich schwer. Der Täter flüchtete. Der Verletzte kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Ruf 03741 140. (nij)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...