Unfall beim Rückwärtsfahren

Plauen.

2,84 Promille Alkohol in der Atemluft wurden bei einem 31-jährigen Fahrer eines Mercedes festgestellt, der am Samstag, gegen 2.30 Uhr, auf der Julius-Fucik-Straße in Plauen plötzlich rückwärts fuhr ohne das dahinter haltende Fahrzeug zu beachten. Er stieß gegen dessen Kennzeichenschild. Zuvor hatte er nach links in die Heinrichstraße abbiegen wollen. Dann stoppte er aber und stieß wieder zurück, teilte die Polizei zum Unfallhergang mit. Sie zog den Führerschein des Unfallverursachers ein. (us)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...