Unfall beim Unkrautvernichten: Rentner setzt Schuppen und Garage in Brand

Theuma (dpa/sn) - Ein Rentner hat am Samstagvormittag bei der Gartenarbeit aus Unachtsamkeit einen Schuppen auf seinem Grundstück sowie die Garage seines Nachbarn in Brand gesetzt. Als der 70-Jährige mit einem Gasbrenner Unkraut vernichtete, griffen die Flammen zunächst auf einen mit Plastikplanen verkleideten Holzschuppen über, wie die Zwickauer Polizei am Sonntag mitteilte. Kurz darauf erfassten die Flammen auch die in der Nähe liegende Garage. Der Mann konnte den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Dennoch entstand laut Polizei ein Schaden von geschätzt 5000 Euro.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.