Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt

Greiz.

Wegen der Coronapandemie pausiert derzeit auch die bekannte Veranstaltungsreihe "Prominente im Gespräch", die Harald Seidel seit Mai 1993 in Greiz etabliert hat. Im Herbst oder im neuen Jahr geht es weiter, ließ der Organisator jetzt wissen. Zu Gast sein werden zum Beispiel Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, die Reichenbacher Musiker Sarah und Artashes Stamboltsyan, der Jenaer Stomatologe Bernd W. Sigusch, Thüringens Sozialministerin Heike Werner, der Greizer Autor Volker Müller, Fernsehmoderatorin Ariane Binder, Professor Harald Lesch, Astronaut Ulf Merbold oder Kantor Ralf Stiller. Die genauen Termin- und Ortsangaben folgen, sobald sie feststehen. (gb)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.