Verein belebt den Schlosspark wieder

Das Kinder- und Familienfest des Fördervereins Schloss Jößnitz war ein Erfolg. Der Verein bekam Hilfe von vielen Seiten.

ößnitz.

JDas Anliegen des Jößnitzer Kinder- und Familienfestes ist klar: Man will das gesellige Leben im Ort fördern, zusammengehören, sich kennenlernen und auch Zugezogene mit unter sich haben. So formuliert es Jens Müller, seit 2014 Vorsitzender des Fördervereins Schloss Jößnitz, der das Fest am Samstag ausrichtete. Um es zu einem Erlebnis zu machen, packten auch andere Vereine, Privatunternehmer und Einwohner kräftig mit an.

Die Freiwillige Feuerwehr ließ die Kinder an ihre Spritze, der Reit- und Fahrverein kam mit Pony und Steckenpferden, eine Kosmetikerin schminkte die Kinder, Sportverein und Kirchgemeinde lieferte ebenfalls Beiträge. Das Plauener Jugendzentrum Boxenstop hatte allerhand Spielgeräte beigesteuert, und der Jößnitzer Jens Müller überwachte das Geschehen. Auf einer speziellen Matte schubsten sich Kinder mit Hilfe eines dicken Reifens um den Leib mit viel Spaß und Gelächter gegenseitig beiseite. Andere kletterten an einem Seil, das zwischen drei Bäumen gespannt war.

Wer Schatten suchte, fand ihn unter großen Schirmen und Zeltdächern. Ein schönes Plätzchen hatte sich Margitta Schier schon am Morgen gesichert. Auf dem Tisch vor ihr türmten sich Blüten, Stroh, Heu und kleine vorgefertigte Reifen. Die Besucher konnten sich so einen Blumenkranz für die Haustür basteln.

Der Vereinsvorsitzende schaute sehr zufrieden drein: "Es gab früher schon einige Parkfeste. Die Kosten musste jedoch die Gemeinde tragen. Nach der Eingemeindung gab es weniger Geld, und es wurde ruhiger im Ort und auch im Park. Doch in den vergangenen drei Jahren haben wir uns wieder aufgerappelt und auch schon allerhand geschafft." So wird seit drei Jahren das Fest organisiert, das Badehäuschen bekam ein neues Dach, und im Frühjahr ging es dem Müll im Park zu Leibe. "Weiteres ist erst einmal nicht geplant", so Stengel. "Für das Kinder- und Familienfest im nächsten Jahr hat sich der Verein aber schon einige weitere Überraschungen ausgedacht."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...