Verein bietet Hilfe für Zuwanderer an

Plauen.

Der Plauener Verein Wohn- und Lebensräume bietet ab sofort Zuwanderern, die neu in die Stadt kommen, ehrenamtlich Hilfe an - vorerst bis März 2021. "Unser Anliegen ist es, den Spracherwerb mittels gemeinsamen Interaktionen und Erlebnissen zu unterstützen", erklärte Quartierleiterin Sandra Dathe. Angedacht sind kostenlose Angebote wie Stadtführungen, soziale Beratung, künstlerisch kreative Stunden in Malerei und Keramik sowie Bücherverleih speziell für Kinder und Jugendliche. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.