Vereine dürfen wieder in die Bürgerhäuser

Oelsnitz.

In der Verwaltungsgemeinschaft Oelsnitz dürfen Vereine wieder die Bürgerhäuser für eigene Veranstaltungen nutzen. Voraussetzung ist die Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Meter, teilte Triebels Bürgermeisterin Ilona Groß (parteilos) am Mittwoch mit. Eine Maske oder die Eintragung in eine Liste zur Nachverfolgung der Infektionskette ist keine Pflicht, so Groß. Private Feiern in den Bürgerhäusern sind nach wie vor nicht erlaubt. (hagr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.