Vereine stimmen sich mit ihren Angeboten ab

Fremdenverkehrsverein holt Rosenbacher und Weischlitzer an den Tisch

Mehltheuer.

Die Vereine zusammen zu bringen und über Veranstaltungen fürs kommende Jahr zu sprechen, sich abzustimmen, dazu gibt es den Tisch der Vereine Rosenbachs. "Das Angebot wird von Jahr zu Jahr mehr angenommen", sagt Heike Löffler (Foto) vom Fremdenverkehrsverein Rosenbach/Vogtland. Sie hatte am Dienstagabend nach Mehltheuer eingeladen. "Insgesamt 17 Vereine haben diesmal teilgenommen", zeigte sich die Tourismusexpertin sehr zufrieden.

Dieses Jahr hätte es im Juni eine Veranstaltungskonzentration in der Gemeinde Weischlitz gegeben. Das wolle man im Vorfeld vermeiden. "Die geplanten Veranstaltungstermine für 2020 haben die Vereine bei uns abgegeben. Daraus erstellen wir eine Gesamtübersicht", so Löffler. Viele der Veranstaltungen finden jedes Jahr zur gleichen Zeit statt, sodass ein Automatismus greife. "Lediglich Jubiläen finden außerhalb der Reihe statt." Da müsse man sich absprechen, deshalb werden die Termine auch vorab verglichen. "Große Jubiläen gibt es nächstes Jahr allerdings nicht", bescheinigt die Tourismusexpertin. Aber zwei kleinere schon: So feiert der Schönberger Faschingsverein 2020 sein 45-jähriges Bestehen. "Ob DDR oder BRD, in Schönberg ist es immer schee" heißt es deshalb zur bevorstehenden Faschingssaison im Bürgerhaus, welches der Verein betreibt. Darüber hinaus begeht der Feuerwehrverein Rößnitz sein 20-jähriges Bestehen. Das soll im traditionellen Rößnitzer Turmfest "mit verpackt" werden.

Der Fremdenverkehrsverein Rosenbach/Vogtland bietet den Service, alle Veranstaltungen im Mühlenviertel sowie im Gebiet rund um den Burgstein in der Veranstaltungsdatenbank des Vogtlandes, welche jüngst modernisiert wurde, zu präsentieren. Neu sind solche Parameter, so Löffler, ob etwa die Veranstaltung barrierefrei zu erreichen ist und ob sie der Kategorie überregional zugeordnet wird oder eher das Interesse der Einwohner trifft.

Ein Besuch in Bergatreute, der Partnergemeinde Rosenbachs, etwa 400 Kilometer entfernt, ist nächstes Jahr anlässlich des Jubiläums "30 Jahre Deutsche Einheit" geplant. "Dieses Jahr waren die Bergatreuter zu 30 Jahre Mauerfall bei uns", so Heike Löffler. Nächstes Jahr fahren die Vogtländer nach Baden-Württemberg.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...