Verkehrsübungsplatz - SPD begrüßt CDU-Vorschlag

Plauen.

Der Vorstoß der Plauener CDU-Stadtratsfraktion, an der L.-F.-Schönherr-Straße 6 im Westend einen Verkehrsübungsplatz zu schaffen, stößt auf Zustimmung bei den Sozialdemokraten. Sie hatten zuvor bereits den Bau eines neuen Spielplatzes im Westen der Stadt angeregt. "Ich setze mich schon seit Langem für die notwendige Schaffung einer Freizeitmöglichkeit im Westen Plauens ein, welche insbesondere für die Kleinsten eine sichere Spielfläche schafft. Der Vorschlag der CDU, auch noch einen Verkehrsübungsplatz in die Überlegungen mit einzubeziehen, kommt zwar unerwartet, jedoch freuen wir uns, dass unser Vorhaben nun auf weitere Unterstützung trifft", erklärte SPD-Stadtrat Frank M. Zabel. Um Ideen und Vorschläge für den Spielplatz geht es am Mittwoch auch bei einer öffentlichen Diskussionsrunde der Sozialdemokraten im Gemeindehaus Neundorf. Beginn: 19 Uhr. (nd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Tauchsieder
    08.04.2019

    Man sollte nicht den Ast auf dem man sitzt selber abschneiden. Dieser Standort ist/war ein kleines Industriegebiet. Ständig sucht die Stadt Plauen für Gewerbeansiedlungen Flächen. Außer auf die grüne Wiese auszuweichen fällt ja der Stadt diesbezüglich nichts ein. Diese ehemalige Industriefläche für einen Verkehrsübungsplatz zu opfern zeugt nicht gerade von Weitblick. Hier müssten keine großen Planungen stattfinden, oder Naturschutzbelange beachtet werden, da das Gebiet ja schon dafür ausgelegt ist.
    Die Elsteraue in der Stadt ist doch groß genug.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...