Verkehrsunternehmen laden Entdecker ein

Aktionstag am Sonntag: Mit Bahn und Bus in die Natur

Plauen.

Die Bus- und Bahnunternehmen der Region laden die Vogtländer für kommenden Sonntag ein, Nahverkehrsangebote der Region zu entdecken. Das Motto des jährlich vom Verkehrsverbund Vogtland (VVV) veranstalteten "Entdeckertages" lautet in diesem Jahr "Raus in die Natur". Straßenbahnen, Busse und Züge können an dem Tag mit dem Tarif "2 auf 1" genutzt werden. Das heißt: Auf jedes gültige VVV- Ticket kann eine weitere Person kostenfrei mitgenommen werden. Darüber hinaus werden für viele Fahrgäste dank Unterstützung einheimischer Firmen Erfrischungen und Snacks bereitgehalten.

Der Schnuppertag ist Bestandteil der Europäischen Mobilitätswoche. VVV-Geschäftsführer Thorsten Müller: "Dementsprechend ist es auch unser Ziel, Vogtländern und ihren Gästen die vielfältigen Angebote öffentlicher Mobilität näher zu bringen. Sie sollten also einfach mal das Auto stehen lassen und die vogtländische Natur mit Bahn, Bus oder Straßenbahn erkunden."

Für Ausflüge in die Natur empfiehlt der VVV vor allem seine "Vreizeitlinie" V-200 von Mylau über Reichenbach, Auerbach und Klingenthal oder die Vogtlandbahn RB 1 Zwickau-Kraslice mit dem Stadtbus A zur Passhöhe Klingenthal. Mit der Vogtland RB 5 gelange man gut nach Jocketa zur Wanderung durch das Triebtal zum Eisenberg mit dem Julius-Mosen-Turm. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...