Vier Verletzte nach Unfall auf der A 72

BMW gerät nahe Treuen ins Schleudern

Treuen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagnachmittag auf der Autobahn 72 bei Treuen sind vier Personen schwer verletzt worden. Laut Polizei war ein 29-Jähriger mit seinem BMW gegen 17 Uhr in Richtung Hof ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Anschließend drehte sich das Auto mehrfach auf der Fahrbahn der A 72.

Der Fahrer, eine 28-jährige Insassin, ein Baby und ein zwei Jahre altes Kleinkind wurden bei der Kollision schwer verletzt und mussten in Kliniken gebracht werden. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurden drei Autos auf der Gegenfahrbahn beschädigt. Ausgelaufener Kraftstoff war auf allen Fahrspuren verteilt. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben knapp 6000 Euro.

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Hof für etwa drei Stunden voll gesperrt. Dieses hatte einen Stau von etwa fünf Kilometer Länge zur Folge, meldete die Polizei weiter. (how)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...