Virus schränkt öffentliches Leben ein

Der Coronavirus hat weitere Auswirkungen auf die Region. "Freie Presse" fasst die wichtigsten Informationen zusammen.

Plauen Das Bürgerbüro der Stadt Plauen ist ab sofort nur zu den Dienstzeiten des Rathauses geöffnet und bietet allgemeine Informationsdienste an. Es werden keine Dienst- oder Kassengeschäfte für die Stadtkasse, Steuerverwaltung oder das Bauamt, Ordnungsamt/Bußgeldstelle abgewickelt. Post für die Bereiche im Rathaus wird entgegen genommen und über die Poststelle weitergeleitet.

Das Stadtarchiv ist geschlossen. Anfragen können schriftlich gestellt werden. Kontakte: E-Mail: stadtarchiv@plauen.de, Telefon: 03741 291-1441.

Die Familienhebamme der Stadt Plauen ist vom Dienst freigestellt und nimmt momentan keine Termine wahr. Diese Regelung gilt vorerst bis zu den Osterferien.

Stadtbad und Sauna sind ab sofort geschlossen. Die Vogtlandbibliothek ist nur über die Online-Ausleihe (www.onleihe.de/plauen) nutzbar. Das Vogtlandkonservatorium hat den Unterrichtsbetrieb bis 19. April eingestellt, einschließlich Kooperationen und Ganztagsangeboten in Schulen und Kitas. Vogtlandmuseum und Außenstellen bleiben bis 20. April geschlossen. Im Malzhaus fallen alle Veranstaltungen bis 30. April aus.www.plauen.de

Auerbach Kommunales: Oberbürgermeister Manfred Deckert (parteilos) hat einen kommunalen Krisenstab eingesetzt, der sich täglich trifft. Erste Maßnahmen: Alle öffentlichen Einrichtungen, Bibliothek, Museum, Sporthallen, Sportplätze, Jugendeinrichtungen, kommunale Kulturstätten (unter anderem Haus des Gastes, Kulturhaus Beerheide) und kommunale Freizeiteinrichtungen (wie Sauna im Waldbad Brunn) werden geschlossen. Das Rathaus und die Außenstellen Meldeamt, Standesamt, Touristinfo, Archiv arbeiten weiter, werden jedoch für den Besucherverkehr geschlossen. Die Ämter sind telefonisch und per E-Mail erreichbar. In dringenden Fällen können telefonisch oder per E-Mail individuelle Termine vereinbart werden. Die Sitzung der kommunalen Gremien (Stadtrat, Ausschüsse) werden ausgesetzt. www.stadt-auerbach.de

Am Amtsgericht Auerbach sind Sprechzeiten nur noch telefonisch möglich. Zu erreichen ist das Amtsgericht Montag bis Freitag, 8.30 bis 12 Uhr, sowie Dienstag, 13 bis 17, und Donnerstag, 13 bis 15 Uhr, unter Ruf 03744 8390. Anträge, Stellungnahmen und ähnliches können schriftlich im Hausbriefkasten eingeworfen werden.

Falkenstein Alle öffentlichen Einrichtungen, Bibliothek, Museum, Heimatstube Trieb, Sporthallen, Sportplätze, Begegnungszentrum sind geschlossen. Auch das Rathaus einschließlich Stadtarchiv bleiben für den Besucherverkehr zu. Ämter sind telefonisch und per E-Mail erreichbar. Die Sitzung der kommunalen Gremien (Stadtrat, Ausschüsse) werden ausgesetzt. Einwohner, die Hilfe und Unterstützung brauchen, und Mitbürger, die denjenigen helfen wollen, melden sich bitte in der Stadtverwaltung (Ruf 03745 741-101). Kommunale Veranstaltungen für die nächsten vier Wochen wurden abgesagt.www.stadt-falkenstein.de

Treuen Die Stadt hat ihre Jugendeinrichtungen geschlossen. Die städtische Bibliothek schließt ab 24. März. Das Rathaus wird für den Besucherverkehr komplett geschlossen - bis auf das Einwohnermeldeamt. Für Personen in häuslicher Quarantäne, die nicht durch andere versorgt werden können, hat die Stadt eine Notfallnummer (037468 63840) eingerichtet. www.treuen.de

Klingenthal Ab Mittwoch bleibt das Rathaus geschlossen. Die Mitarbeiter sind weiterhin telefonisch sowie per E-Mail erreichbar. In dringenden Angelegenheiten wird um vorherige telefonische Terminabsprache gebeten, so Oberbürgermeister Thomas Hennig (CDU). www.klingenthal.de

Markneukirchen Das Musikinstrumenten-Museum und die Touristinformation bleiben geschlossen. Die Turnhallen der Stadt und die Städtische Bibliothek bleiben ebenfalls zu. Die Musikschule Vogtland und mit ihr auch die Abteilung Markneukirchen bleibt geschlossen. Der Bürgermeister verzichtet vorerst auf Besuche zu Geburtstagen und Jubiläen. Das Rathaus schließt. 

Altkreis Reichenbach Nach der Stadt Reichenbach und der Gemeinde Heinsdorfergrund schließen nun auch die Kommunen Netzschkau, Neumark und Lengenfeld ihre Rathäuser für den Besucherverkehr. Die Bürgermeister empfehlen, im Rathaus anzurufen. Auch in Lengenfeld können die Bürger nur noch telefonisch ihre Anliegen klären. Dort schließen nun auch das Stadtmuseum, die Bibliothek, alle Sporthallen, die Schwimmhalle und der Jugendclub.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.