Vogtländer im Sachsen-Vergleich häufig krank geschrieben

Plauen.

Im Sachsen-Vergleich zum Krankenstand gehören die Vogtländer zu den Spitzenreitern. Das geht aus einer Langzeituntersuchung der Krankenkasse DAK hervor, die am Mittwoch in Plauen vorgestellt wurde. Demnach waren vergangenes Jahr sachsenweit täglich 47 von 1000 Arbeitnehmern krankgeschrieben. Im Vogtlandkreis waren es 51. Noch häufiger ließen sich die Menschen in Bautzen sowie in den Landkreisen Leipzig und Görlitz vom Arzt krankschreiben. Die Zahlen sind laut Antje Grünler von der DAK Indiz für den Zusammenhang zwischen Wirtschaftsstrukturen und Gesundheit. Häufigste Diagnose im Vogtlandkreis sind seit Jahren Beschwerden am Muskel-Skelett-System.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...