Während Mai-Demo: Plauener entfernt Naziaufkleber

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Viele Anwohner haben genug vom braunen Spuk am Wartburgplatz. Einer von ihnen setzte jetzt ein ungewöhnliches Zeichen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

66 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    3
    Plauener1990
    04.05.2021

    FP: ...Bereits im vergangenen Jahr hatten sich etliche Anwohner mit selbst gestalteten Plakaten von den Neonazis distanziert. Und auch diesmal setzten sie ein Zeichen gegen Rechts, etwa mit zwei großen Bannern, die direkt über den Köpfen der Demokratiefeinde schwebten.

    Auch diesmal setzen sie ( damit sind die etlichen Anwohner aus dem Satz davor gemeint...) ein Zeichen...

    Mir ging es alleine um diese Aussage. Warum Sie sich da jetzt so hochfahren verstehe ich nicht. Ich war selber von außen vor Ort und habe mir das angeschaut.

  • 6
    6
    kgruenler
    04.05.2021

    Im Artikel steht überhaupt nichts von Gegenprotest am Wartburgplatz, ganz einfach aus dem Grund, weil der Gegenprotest verboten wurde und spontan Demonstrierende Platzverweise von der Polizei erhielten und sich daran gehalten haben. Der echte Gegenprotest fand zeitgleich auf dem Theaterplatz und dem Altmarkt statt und war laut Zeitungsberichten an anderer Stelle deutlich besser besucht als die handvoll Hanseln bei falschen Weg.
    Und dass Herr Bellmann einen Naziaufkleber entfernt hat steht eindeutig im Artikel, was will man darüber hinaus noch wissen wollen?!

  • 5
    5
    Plauener1990
    04.05.2021

    @mathausmike

    Ich rede nicht von allgemeinen Gegenprotest, sondern von dem was in dem Bericht steht und was am 1. Mai am Wartburgplatz war. Da war eben nur das eine Haus und die eine Person.

  • 40
    13
    mathausmike
    04.05.2021

    @ Plauener:
    Natürlich gibt es Gegenpro-test für solche Demos.
    Bei vielen Bürgern geht da der Hut hoch!
    Schauen Sie auch mal in den sozialen Medien rein und erschrecken bitte nicht ,über den Gegenprotest!

  • 20
    44
    Plauenerin
    04.05.2021

    Sinnfreier Artikel und was genau da entfernt wurde wissen wir auch nicht.

  • 24
    62
    Plauener1990
    03.05.2021

    Als Außenstehender sah ich, dass der Gegenprotest lediglich von einem Haus ausging. An dem waren zwei Transparente befestigt und der Herr mit der Aufkleberaktion kam aus diesem Haus. Ansonsten gab es keinerlei Gegenprotest. Der Artikel spiegelt nicht die ganze Wahrheit.