Was kommt nach Penny? Eigentümer mit mehreren Ideen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zum Jahresende schließt der Supermarkt im Pausaer Stadtzentrum. Eine Nachnutzung dürfte nicht einfach werden. Dazu trägt auch ein Versäumnis der Stadt bei, das erst jetzt - nach fast 30 Jahren - bekannt wurde.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Max3
    10.02.2021

    Da sich Frau Schümann so stark für die Erhaltung von penny ist , frage warum , kann sich doch selbstständig machen und einen Laden eröffnen und kann die Ali mit reinnehmen und den Standort Bahnhofstraße wo die Ali zur Miete ist aufgeben , 3 Supermärkte in der kleinen Stadt es geht nicht um die alten Leute nur Frau Schümann will sich wichtig tun ,wer fragt nach den Leuten aus den umliegenden Dörfer von Pausa ,,, kein muß