Wasserturm in Syrau soll in die Kur

Rosenbach.

Der Syrauer Wasserturm soll eine Kur erhalten. Wie der Rosenbacher Bürgermeister Michael Frisch informierte, kümmert sich der Dorfclub darum, der das Erdgeschoss des Gebäudes als Lager nutzt. Der Verein war mit der Denkmalschutzbehörde wegen Fördermitteln für das Vorhaben in Kontakt. Als nächstes soll eine Kostenschätzung erfolgen. In der Sitzung kam der Vorschlag auf, dass man den Wasserturm als Aussichtspunkt in den Eigenbetrieb Drachenhöhle und Windmühle integrieren könnte. Besucher hätten so einen prima Aussichtspunkt gleich neben dem Parkplatz. "Das halte ich für utopisch", entgegnete der Ortschef. Der Aufstieg sei eher abenteuerlich und für ältere Leute nicht geeignet. Ein Umbau sei nicht zu stemmen. Eine Möglichkeit sei, dass Besucher zumindest zur Tür hinein gehen könnten. Im Erdgeschoss des mehr als 100 Jahre alten Bauwerkes könnte man Infotafeln anbringen. (sim)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.