Weiter Pächter gesucht

Noch kein Nachfolger für Gaststätte im Sportlerheim

Theuma.

Mehr als ein Jahr nach Weggang der Pächterin suchen Sportverein (SV) und Gemeinde noch immer einen Nachfolger für die Bewirtschaftung der Gaststätte im Theumaer Sportlerheim. Bis dieser gefunden ist, will der SV weiter an zwei Tagen öffnen: freitags nach dem Training und samstags, wenn Spiele stattfinden. Schließen komme nicht in Frage, hieß es, denn das Lokal ist die einzige Gaststätte im Ort. Wer darüber hinaus einkehren will, muss das Restaurant Streuberg zwischen Theuma und Bergen ansteuern. Gemeinderat Ulrich Riedel hatte zur Sitzung am Montag nahegelegt, die Gaststätte im Sportlerheim wieder öffentlich zu machen. Mehr als ein bis zwei Nachmittage pro Woche seien ehrenamtlich aber nicht händelbar, hieß es vom SV. Die Lokalität werde wie ein Sportlerheim genutzt. Das ist im Vertrag zwischen Gemeinde und Nutzern festgeschrieben. Der SV Theuma hat 160 Mitglieder in den Abteilungen Fußball und Leichtathletik.dien

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...