Wer kommt wann in Quarantäne?

Der Umgang mit der "häuslichen Absonderung"

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    MPvK87
    20.03.2020

    Inkubationszeit

  • 3
    0
    MPvK87
    20.03.2020

    Solche Artikel werden in die Geschichte eingehen.
    Ärzte wissen dass die Iinkubationszeit (bis zu) 14 Tage ist, und während dieser Zeit Menschen anstecken (können).
    Verdachtsfälle werden gezwungen zuhause zu bleiben, die Kontaktpersonen IN DIESER Quarantäne, die durch die Person zuhause angesteckt sein KÖNNEN, sollen als tickende Zeitbombe die Quarantäne verlassen um andere anstecken zu können.

    Es wäre besser. Würde dieses Landratsamt niemandem etwas vorschreiben zu können. Ganz offensichtlich sind die auch nicht daran interessiert Menschen zu helfen.