Schock und Trauer bei Hobbyfliegern

Das in der Schweiz abgestürzte Flugzeug hat im vergangenen Sommer noch seine Runden über dem Vogtland gedreht. Die Firma stellt den Betrieb vorerst ein.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...