Ziel der Flugzeuge: Die Moral der Feinde

Bomben auf Plauen Vor 75 Jahren erlebte die Stadt die schlimmsten Stunden ihrer Geschichte. "Freie Presse" erinnert an die Ereignisse gegen Ende des Zweiten Weltkrieges. Heute: Warum die Zerstörung weiter Teile der Stadt keineswegs zufällig zustande kam.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

8Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Freigeist14
    13.01.2020

    Lesemuffel@ die wieder mehr "Sicherheitseinsätze" und "Verantwortung" herbei schreiben oder reden haben sicher nicht vor , ihre eigene Haut aufs "Feld der Ehre " zu führen ....................................

  • 3
    0
    Lesemuffel
    13.01.2020

    Mal ganz deutlich gesagt, der von den Naziverbrechern begonnene Krieg wurde durch fürchterliche Verbrechen der Alliierten, ua. wie das moral bombing beendet. Die Deutschen haben für diesen Krieg einen schrecklichen Preis bezahlt. Dass die Leute damals angesichts der Tümmermeere an die Zukunft glaubten, ist ein Phänomen. Mich wundert nur, dass heute wieder viele Deutsche sich für weltweite Kriegseinsätze begeistern lassen.

  • 3
    4
    Malleo
    13.01.2020

    Freigeist
    Die Aufzählung der Städte unterstreicht nur das, was ich schrieb.
    Die Moral der Deutschen sollte getroffen werden.
    Das Gegenteil war der Fall.

  • 4
    3
    Freigeist14
    13.01.2020

    Maleo@ wo lesen Sie den eine Rechtfertigung heraus ? Nur ist Fakt ,daß durch den Kampf bis zum bitteren Ende zwischen Januar und Mai 1945 hunderttausende Soldaten sterben mussten und weitere unzählige Innenstädte wie Dresden ,Chemnitz ,Plauen ,Würzburg ,Berlin , München oder Nürnberg schwer zerstört wurden .

  • 3
    4
    Malleo
    13.01.2020

    MP..und Freigeist
    So kann man die Direktive von Bomber Harris auch sehen.
    Dass der Kern des Angriffs, Vernichtung von Zivilisten, unter Historikern als nicht ligitim betrachtet wird, scheint bei einigen Beflissenen nicht bekannt zu sein.
    Untermauert wird das zudem durch die Tatsache, dass allein 1944 D die Rüstung verdoppelt hat.
    Ziel verfehlt!
    Dankbarkeit nur den Alliierten?
    Die Russen sind außen vor?
    Kollektive Schuld bis in alle Ewigkeit?
    Wie dumm ist das denn?
    R.v. Weizsäcker hat sich dazu klar positioniert.
    Kriegsverbrechen in der Neuzeit tabu?
    Stars and stripes gefällig?
    Soll ich aufzählen?
    MP
    Na dann entschädigen Sie mal, an wen, wieviel, Vorschlag!!

  • 4
    4
    Freigeist14
    13.01.2020

    In erster Linie war Plauen Hauptziel wegen der Panzer-Produktion der VOMAG . Dieses Werk wurde bei jedem Angriff als Ziel angegeben und auch getroffen . "Moral bombing" traf jede grössere Stadt - egal ob nun Plauen mit -Mutschmann- besonders berüchtigt war .Die Raster -förmige flächige Bebauung der Bahnhofsvorstadt war für die im Laufe des Krieges perfektionierte Zerstörungskraft der Fliegerbomben mit Spreng-u.-Brandbomben ein ideales Ziel . Die vollständige Vernichtung am 10./11.April im Flächenbrand konnten am Tag danach die Foto-Aufklärer der Royal Air Force aus der Luft erkennen ...............

  • 4
    6
    MPvK87
    13.01.2020

    Plauen war in den 20er/30er/45er Jahre nicht irgendeine Stadt.
    Bereits 1925 fanden hier NSDAP Versammlungen statt. Hitler fand in Plauen willfährige Helfer. 1930 war der Altmarkt voller Nazis. Noch weit vor der sog. "Machtergreifung". In Anführungszeichen, da es demokratisch von statten ging. Grüße an den OB mit "demokratisch legitimiert".
    Die Hilterjugend wurde in Plauen ins Leben gerufen. Ein zum Tode verurteilter Kriegsverbrecher (Mutschmann) konnte aus Plauen heraus groß Karriere machen als Gauleiter.
    Die 1930 eröffnete Synagoge wurde vom deutschen Mob 1938 in Schutt und Asche gelegt.
    Ganz abgesehen von den "Parteistrukturen" war Plauen doch auch Industriestadt. Waffen,..
    Eine kleine Aufzählung was in Plauen damals vorging. Die Zeit nach der alliierten Intervention beweist doch eindrucksvoll, wenn die Deutschen nicht aus Überzeugung Völkermord und sonstige Kriegsverbrechen begehen, können die friedlich leben. Die Intervention der Royal Air Force (Raf) sollte Mahnung sein, nie wieder auf die Idee zu kommen Völkermord und Kriegsverbrechen zu begehen. Und nicht als Täter-Opfer-Umkehr umgemünzt werden.
    Die Plauener Bevölkerung hatte damals sprichwörtlich die Wahl gehabt. Darüber hinaus sollten viele tiefe Dankbarkeit den Alliierten gegenüber ausprechen, dass die Deutschen nach dem 2. WK den sie selbst losgetreten haben, sowohl wirtschaftlich als auch persönlich quasi per Generalamnestie in Ruhe gelassen worden sind. Und wenige Jahre später als sei nie etwas geschehen wieder ein akzeptiertes Land geworden sind das bis heute Macht ausüben kann. Obwohl es bis heute nie zu ernstzunehmenden Wiedergutmachung kam. Insbesondere finanziell.

  • 5
    6
    MPvK87
    13.01.2020

    "die schlimmsten Stunden ihrer Geschichte" war nicht etwa die Judenverfolgung, die Deportationen.
    Als man noch selbst voller Überzeugung Menschen selbst in den Tod geschickt hat, sondern nachdem man ansatzweise Gerechtigkeit widerfahren hat.
    Gerd Naumanns Reihe widert mich an.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...