Zigarettenautomaten in Plauen und Oberwiera gesprengt

Unbekannte setzten teils Pyrotechnik ein. Teile flogen bis zu 15 Meter weit.

Plauen/Oberwiera.

Unbekannte haben in Plauen am frühen Mittwochmorgen einen Zigarettenautomaten an der Alten Oelsnitzer Straße gesprengt. Das teilte die Polizei mit. Die Täter erbeuteten Bargeld und Zigaretten in derzeit noch unbekannter Höhe und Menge. Durch die Sprengung flogen Teile bis zu 15 Meter weit, der Automat wurde zerstört. Sachschaden: rund 6000 Euro.

Auch in Oberwiera waren Automatensprenger am Werk: In der Nacht zu Mittwoch haben ebenfalls unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten am Schulberg in Oberwiera gesprengt. Wie die Polizei mitteilte, setzten sie Pryotechnik ein, wobei auch dieser Automat zerstört wurde. Die Unbekannten entkamen mit Bargeld und Zigaretten in unbekannter Höhe beziehungsweise Menge. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Bereits im vergangenen Jahr waren in den Landkreisen Zwickau und Vogtland Zigarettenautomaten so häufig wie nie zuvor Ziel von rabiaten Dieben. Im Jahr 2019 zählte die Polizeidirektion Zwickau in beiden Landkreisen 53 Beschädigungen von Zigarettenautomaten, 30 davon durch Sprengungen. (fp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.