Zuschuss für "Zierde der Stadt"

Plauen.

Die Stadt Plauen bekennt sich langfristig zum Mehrgenerationenhaus am Albertplatz. Der Stadtrat hat nahezu einstimmig die weitere Förderung bis Ende 2028 beschlossen. Dieses Bekenntnis sowie 10.000 Euro kommunale Mittel sind erforderlich, um in den Genuss des ab 2021 neu aufgelegten Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus zu gelangen. Der Verein Spiel-Spaß-Kindertreff als Träger hatte die Stadt um Verlängerung gebeten. Bürgermeister Steffen Zenner (CDU) nannte das Mehrgenerationenhaus eine "Zierde der Stadt". (ur)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.