Zwei Renten reichen nicht für einen Pflegeplatz

Ein Vogtländer muss 532 Euro zusätzlich für seinen Pflegeheimplatz zahlen. Der Eigenanteil von 1800 Euro ist mehr, als seine Frau und er an Rente beziehen. Ein Dilemma, in das immer mehr Senioren zu geraten drohen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard für Abonnenten


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 1,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

4Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 7
    1
    Eichelhäher65
    24.05.2020

    Es ist tatsächlich so, dass die fehlende Bindung der Familien, so dass niemand mehr für seine Eltern da sein will oder - oft auch kann- ruft diese Situation hervor. Es ist einfach das Schlimmste, dass einem passieren kann, dass man trotz durchgehender Erwerbsarbeit im Alter seine Pflege nicht mehr bezahlen kann. Man muss alles einsetzen und dann noch Sozialhilfe beanspruchen, anders geht es nicht. und ist dann vollkommen abhängig vom Staat. Hier muss eine andere Lösung her und eine Art "Selbsthilfegruppen", die ein Stück die Familie ersetzen, könnte vielleicht eine Lösung sein, vor allem für medizinisch mögliche Fälle.

  • 5
    1
    Alcapone
    24.05.2020

    Ich vermute das ist erst der Anfang. Wenn die Jahrgänge mit sog. „gebrochener Erwerbsbiografie“ ins Alter der Pflegebedürftigkeit kommen wird es richtig spannend. Das ist eine ungelöste Zukunftsfrage. Einer kleineren jüngeren Generation noch mehr Abgaben aufzuerlegen wird auch nicht gehen. Es werden sich wohl jenseits staatlicher Fürsorge und Mittel „Fürsorgegemeinschaften“ eine Art moderne Großfamilie bilden.

  • 5
    12
    thelittlegreen
    24.05.2020

    Um die Sachlage gebührend würdigen zu können hätte es deutlich mehr Fakten gebraucht. Arbeitssituation und Einkommen, Höhe der Renten etc.
    So ist der Artikel nur eins: so platt wie wahr.

  • 27
    6
    j35r99
    23.05.2020

    Da es mich auch selbst betrifft, kann ich nur immer die Frage wiederholen:
    wo sind wir nur hingekommen in diesem Land?