Zwischen Weischlitz und Kürbitz stockt's

Weischlitz.

Wann wird das restliche Stück der Straße nach Plauen zwischen Weischlitz und Kürbitz endlich saniert? Das wollte ein Bürger im jüngsten Weischlitzer Gemeinderat wissen. "Ich gehe den Behörden im Landratsamt regelmäßig auf die Nerven und frage nach", so Bürgermeister Steffen Raab (Freie Wähler). Er vermute deshalb, dass sich in den nächsten zwei, drei Jahren etwas an der Straße tun wird. Allerdings verwies Raab auf zwei Brückenbauwerke in dem Abschnitt, die eigentlich auch eine Erneuerung nötig hätten. Zudem befürchte Raab, dass wenn die Straße mit EU-Fördermitteln gebaut wird, Kürbitz mit Lkw-Verkehr belastet werden könnte. (sasch)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.