19 Pop-ups, Frischemarkt und Party

Einkaufen wird im November zum Erlebnis

Reichenbach.

Für das mittlerweile vierte Reichenbacher Pop-up in Regie von Unternehmer Ralf Schaller, des Gewerbevereins und der Stadt ist angerichtet: 19 Pop-ups inklusive einer Show-Bühne an der Post, ein Frischemarkt, Ü-30-Party im Neuberinhaus und Aktionen des Bestandshandels machen das Einkaufen am 9. und 10. November zum Erlebnis. Und das in der gesamten Innenstadt, bestätigt Ralf Schaller das bereits vor längerer Zeit ausgegebene Ziel, die Aktion von der Zenkergasse auf weitere Bereiche des Zentrums auszudehnen. "Wir haben wieder einen attraktiven Mix im Kaufhaus Reichenbach. Wer sich kurzfristig noch einbringen will, kann sich gerne an uns wenden", sagt Ralf Schaller auch im Hinblick auf eine Pop-up-Premiere.

An der Bushaltestelle vor der Post gibt es erstmals ein Angebot, das sich quasi als Pop-up in künstlerischer Hinsicht versteht. Dort heißt es regensicher "Bühne frei für jedermann". Angesprochen sind Musiker und alle, die sich mit ihren Talenten vor Publikum trauen - ein Klavier ist ebenso vorhanden wie eine Musikanlage vom Neuberinhaus. Ebenfalls eine Premiere gibt es im Hinblick auf die auf Bahnhofstraße und Markt erweiterte Aktion (auf dem Markt steigt zudem der letzte Frischemarkt des Jahres): Den Anreiz für Kunden, die in der Innenstadt eher gestreut liegenden Stores anzusteuern, bietet ein in den Geschäften ausliegendes Teilnahmeheft, das in jedem Pop-up abgestempelt wird. Wer alle Stempel hat, nimmt an einer Preisverlosung teil. (gem)

Pop-ups und Kontakt

Zenkergasse/Weinholdstraße: Tom Schettlers selbst gezimmerte Design-Möbel; Kaffee Reinhardt; Honig Reiher; Messermanufaktur Zenker; Zigarren-Manufaktur Dresden; Otto & Paul Herrenmode; Herbst-Café; Mr.-Musik-Schallplatten; PartyLite Eva Stöckel. Bahnhofstraße: Spielzeug-Manufaktur Seiffen; Designer-Second-Hand Lions Club; Mabira - Malen, Bilder, Rahmen; Deko-Design Plauen - selbsthergestellte kreative Wohnaccessoires und Kleinmöbel. Markt: Faschingskostüme Particke (und Carrera-Rennbahn für den guten Zweck); H0-Eisenbahn-Raritäten Heidemann. Theatergasse: Töpferei und Keramik-Werkstatt. Zwickauer Straße: Taschengeschäft Frank Schreier. Rossplatz: Peterssilie - Eventcatering. Postplatz: Bühne frei für jedermann (überdacht). Weitere Ideen via E-Mail anralf.schaller@walter-schaller.de.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...