Brennender Reisebus auf A72: 50.000 Euro Schaden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.

In Waldkirchen hat am Sonntagnachmittag ein Reisebus Feuer gefangen. Der Bus fuhr auf der A72 in Richtung Leipzig, als er wegen eines technischen Defektes am Turbolader anfing zu brennen, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Die 34 Fahrgäste konnten den Bus unverletzt verlassen, es entstand aber ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Die Feuerwehr aus Lengenfeld löschte den Brand. Wegen der Rettungsmaßnahmen und der Beseitigung der Ölspur wurde die Fahrbahn mehrfach kurzzeitig gesperrt.

 

Das könnte Sie auch interessieren