Absturz - Verunglückte JU-52 Gast bei Flugtagen

Tief bestürzt zeigte sich gestern nach dem Flugzeug-Unglück von Samstag mit 20 Toten in den Schweizer Alpen der Stadtsprecher von Auerbach, Hagen Hartwig. "Genau diese Maschine hat im vergangenem Jahr Rundflüge anlässlich der Auerbacher Flugtage vom Flugplatz aus gemacht", erklärte er. Das habe ihm eine Flugbegleiterin bestätigt. Nach Angaben der Kantonspolizei handelte es sich bei dem Flugzeug um den Oldtimer JU-52 HB-HOT. Er war aus bisher ungeklärter Ursache am Berg Piz Segnas in Flims verunglückt. (em/dpa)

0Kommentare Kommentar schreiben