Adorf: Vor 75 Jahren endet schwere Zeit

Adorf.

Es ist eines der dunkelsten Kapitel am Kriegsende im Vogtland: Die sinnlose Verteidigung Adorfs "gemäß Führerbefehl" ab 16. April 1945 und der Beschuss der Stadt durch US-Truppen ab 29. April. Diese Zeit endete am heutigen Mittwoch vor 75 Jahren: Mit Einmarsch der US-Armee nach Übergabe der Stadt. In den Tagen zuvor gab es mehr als 100 Tote in Adorf, 230 Häuser wurden zerstört oder schwer beschädigt. Die Stadt hat auf ihrer Homepage ein Themenportal mit Zeitzeugenberichten aufgebaut. (hagr)

Zum Portal geht es hier: www.freiepresse.de/adorfkriegsende

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.