Alkohol im Spiel bei Unfall

Mylau.

Der Fahrer eines Autos, der am Freitag auf überfrorener Straße in Mylau mit seinem Wagen ins Schleudern geriet, hatte Alkohol intus. Das berichtete die Polizei am gestrigen Sonntag. Der Verkehrsunfall passierte gegen 17.35 Uhr. Der 37-Jährige war mit seinem Ford auf der Reichenbacher Straße unterwegs. Die Fahrbahn war so glatt, dass das Fahrzeug von der Fahrbahn abkam. Es prallte dann gegen die Leitplanke. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt 5000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand: Der Test hatte einen Wert von 0,82 Promille gezeigt. Vom Fahrer wurde zur Beweissicherung eine Blutprobe genommen. Der Führerschein wurde einbehalten, so die Polizei. (lk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...