Allianz-Gebetswoche in eigenen vier Wänden

Traditionelle Veranstaltung der Christen findet im Januar virtuell statt - Beginn am Sonntag

Auerbach.

Die am morgigen Sonntag beginnenden, 175. Auflage der Allianz-Gebetswoche muss aufgrund der Situation in den eigenen vier Wänden der Christen und Christinnen stattfinden. "Schweren Herzens haben wir uns entschieden in diesem Jahr die Allianzgebetswoche nicht als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Zu groß ist unsere Verantwortung für die Gesellschaft, als dass wir allabendlich Menschen, die sonst keine Berührungspunkte haben, unter einem Dach zusammenbringen", so die Auerbacher Pfarrerin Nikola Schmutzler.

Die Hefte, die Bibeltexte, kurze Impulse und Gebetsanliegen bündeln, verteilen die Gemeinden. Für jeden Abend ist ein Online-Angebot vorbereitet, das im Internet abgerufen werden kann. Thema der Gebetswoche: Lebenselixier Bibel. Vorbereitet von Glaubensgeschwistern aus Großbritannien und der Schweiz. (lh)

www.allianzgebetswoche.de/ allianzgebetswoche-2021/

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.